News : iOS-Version 4.2.1 wurde veröffentlicht

, 128 Kommentare

Per Pressemitteilung teilt Apple mit, dass noch heute Version 4.2 – genauer 4.2.1 – des Betriebssystems iOS erscheinen soll, vermutlich in den frühen Abendstunden. Die meisten neuen Funktionen erhält das iPad, da Apples Tablet bei den letzten Updates nicht berücksichtigt wurde.

Zu den neuen Funktionen des Tablets gehören unter anderem die Unterstützung von Multi-Tasking, das Anlegen von Ordnern, der gemeinsame Posteingang, das Game Center sowie AirPlay und AirPrint. Bei diesen beiden Funktionen handelt es sich um eine Druckfunktion für die iOS-Geräte, über die kompatible Drucker benutzt werden können.

Mit AirPlay erweitert Apple sowohl die Funktionen von iPad, iPhone und iPod touch als auch die der Settop-Box „Apple TV“. Nach dem Update wird es möglich sein, Medien zwischen den genannten Geräten zu streamen. Musik kann unter iOS 4.2 mithilfe kompatibler Lautsprecher direkt von iOS-Geräten wiedergegeben werden.

Eine Neuerung in iOS 4.2 ist die MIDI-Unterstützung, die Schnittstelle ermöglicht es MIDI-Instrumente anzusteuern – bei geeigneten Geräten auch über WLAN. Kleine Änderungen wie leicht angepasste Programm-Symbole, zwei neue Schriften in der Notizen-App, neue Hintergrundbilder, der Import von ics-Dateien direkt in den Kalender, die Suche auf Internetseiten, zusätzliche Nachrichten-Töne beim iPhone und ein Lautstärke-Regler in der Multitasking-Bar beenden die Änderungsliste. Zusätzlich soll iOS auf dem iPhone 3G einen erheblichen Performanceschub erhalten.

Eine Änderung gibt es auch beim „MobileMe“ genannten Cloud-Service von Apple. Ab sofort können auch Besitzer von iOS-Geräten ohne kostenpflichtigen „MobileMe“-Account die „Finde mein ...“-Funktion nutzen. Neben dem Auffinden des Gerätes kann dieses auch aus der Ferne gesperrt oder die darauf enthaltenen Daten gelöscht werden.

Vom Update unterstützt werden iPhones ab dem 3G, der iPod touch ab der zweiten und dritten Generation (ab September 2009 mit 32 oder 64 Gigabyte Speicher) sowie die aktuellen Version und das iPad.

Erst kürzlich haben wir iOS mit dem Konkurrenz-Betriebssystem Android in einem umfangreichen Test verglichen.