News : Notebook-Markt steht Angriff von AMD bevor

, 28 Kommentare

Auf dem aktuellen Financial Analyst Day erklärt AMD den Fokus künftig vor allem auf den Markt der mobilen Computer zu konzentrieren. In naher Zukunft sieht man für Notebooks und ähnliche Geräte ein weiterhin enormes Wachstum, daher will man dort mit den Fusion-Plattformen Marktanteile gewinnen.

Letztere haben laut AMD bereits mehr als 100 „Design Wins“ errungen und werden bereits an Partner ausgeliefert. Das neue Hauptziel von AMD sei neben dem Desktop- und Servergeschäft künftig verstärkt auch das Notebooksegment, in dem man weit hinter dem Marktführer Intel zurückliegt.

AMD Financial Analyst Day 2010
AMD Financial Analyst Day 2010

Neben herkömmlichen Notebooks sieht man auch andere Formfaktoren, wie Netbooks und Tablets als Einsatzgebiete für die neuen Fusion-Plattformen. Bei den mobilen Geräten spiele mittlerweile die Grafikleistung eine übergeordnete Rolle im Vergleich zur CPU-Leistung, erklärt AMD weiter. Somit sei man mit den Fusion-APUs und ihren relativ starken integrierten GPUs auf dem besten Wege.

AMD Financial Analyst Day 2010
AMD Financial Analyst Day 2010

Weitere Berichterstattung zum Financial Analyst Day von AMD: