News : Gigabyte: Mini-ITX-Board mit AMDs „Zacate“-APU

, 86 Kommentare

Mit dem „Zacate“ will AMD nicht nur in Netbooks und kleinen Notebooks Fuß fassen, auch das Desktop-Segment ist ein Markt von Interesse. Dabei will man insbesondere in Kleinst-PCs einen Platz finden, so dass Gigabytes Mini-ITX-Platine den dafür genau passenden Start hinlegen könnte.

Hinter dem Gigabyte GA-E350V-USB3 steckt eine aktuelle Hauptplatine in kleinstem gängigen Format. Der fest verlötete „Zacate“ im BGA-Design wird das Modell AMD E350 mit 1,6 GHz bei zwei Kernen. Die Grafikeinheit hört auf die Bezeichnung Radeon HD 6310 und bietet wie bereits bekannt 80 Shader und einen Chip-Takt von 500 MHz. Ein vollwertiger PCI-Express-Slot für Grafikkarten kann aber ebenfalls genutzt werden, wenn dem Kunde die Grafikleistung der APU nicht ausreicht. Dieser Slot dürfte nach aktuell bekannten Spezifikationen aber nur an vier elektrische Leitungen angebunden sein.

Gigabyte GA-E350V-USB3
Gigabyte GA-E350V-USB3

Zwei Speicherbänke unterstützen maximal DDR3-1866, ansonsten entspricht alles den größeren Modellen an Mainboards. Wie die Bezeichnung zudem verrät, ist auch USB 3.0 mit von der Partie, der dafür notwendige Zusatzchip liegt gut erkennbar hinter dem I/O-Panel.

Einziges erkennbares Problem für den Kunden dürfte der kleine Lüfter auf der Platine sein. Diese sind nicht gerade für eine lange Lebensdauer und ruhige Arbeitsweise bekannt. Da sich dies bis zum finalen Design und Markteintritt aber noch ändern kann, besteht weiterhin die Hoffnung auf eine komplett passive Lösung.