News : Netbook-Hersteller verzeichnen geringere Gewinne

, 38 Kommentare

Die Hersteller von Netbooks verzeichnen laut einem DigiTimes-Bericht weiter sinkende Gewinne. Beklagten die Unternehmen bislang den immer größeren Druck durch Tablet-PCs, die mehr und mehr Marktanteile der Netbooks übernehmen, kommt nun noch ein weiterer – durch den anhaltenden Erfolg der Tablets ausgelöster – Grund hinzu.

So steigen die Preise für die typischerweise in Netbooks verbauten Displays deutlich an. Insbesondere bei 10,1 Zoll großen Displays sei die Nachfrage in diesem Monat stark gestiegen, was natürlich Auswirkungen auf den Preis habe, so der Bericht.

Aber nicht nur Tablet-PCs sorgen für eine Verteuerung der Bildschirme. So sollen durch den großen Erfolg des MacBook Air von Apple auch bei Displays der Größe „11,6 Zoll“ mittlerweile Lieferengpässe zu verzeichnen sein, die ebenfalls für steigende Preise sorgen.

Durch die traditionellen Preissenkungen vor und kurz nach Weihnachten wächst der Druck auf die Hersteller von Netbooks also deutlich. Schon seit Monaten haben diese mit der wachsenden Attraktivität der Tablet-PCs zu kämpfen.