News : Zwei neue PC-Boxensysteme von Altec Lansing

, 22 Kommentare

Der US-amerikanische Audiogeräte-Hersteller Altec Lansing stellt heute zwei neue Lautsprechersysteme vor, die vornehmlich für den Einsatz an Computern und MP3-Playern gedacht sind. Dabei handelt es sich um ein 2.1- sowie ein Stereo-System.

Das neue 2.1-System VS2721 verfügt über zwei Satelliten-Boxen, die einen Schalldruckpegel von 93 Dezibel erreichen sollen und auf zwei Breitbandlautsprecher mit einem Durchmesser von zwei Zoll setzen. Dabei sollen auch hohe Frequenzbereiche von bis zu 20 kHz abgedeckt werden. Für die niedrigen Frequenzen soll hingegen der schmale Subwoofer mit 4-Zoll-Sidefiring-Tieftöner und einer Leistung von 28 Watt sorgen. Über die kabelgebundende Tischfernbedienung lassen sich Lautstärke, Bässe und Höhen regulieren. Für den Anschluss weiterer Geräte stehen eine zusätzliche Klinkenbuchse (3,5 mm) sowie ein Kopfhörerausgang an der Fernbedienung zur Verfügung. Zudem ist das System gegen Interferenzen – z.B. durch einen Monitor – magnetisch abgeschirmt. Das Altec Lansing VS2721 soll ab kommendem März zum Preis von 59,99 Euro (UVP) erhältlich sein.

Eine Klasse darunter ist das VS2720 einzuordnen. Es verzichtet dabei auf einen Subwoofer und bietet somit klassischen Stereo-Sound. Pro Box stehen zwei 3-Zoll-Breitbandlautsprecher sowie zwei Passivstrahler mit ebenfalls 3 Zoll Durchmesser zur Verfügung. Statt mit einer Kabelfernbedienung wie beim VS2721 lassen sich Lautstärke, Bässe und Höhen mit direkt an einer der beiden Boxen befindlichen Reglern einstellen. Eine magnetische Abschirmung, ein zusätzlicher Klinken-Eingang (3,5 mm) sowie ein Kopfhörerausgang gehören aber ebenfalls zur Ausstattung. Ab März 2011 soll das Stereo-System Altec Lansing VS2720 zum empfohlenen Verkaufspreis von 39,99 Euro im Fachhandel verfügbar sein.