News : SandForce stellt Client-SSD-Controller SF-2200 vor

, 21 Kommentare

SandForce hat einige Monate nach den neuen Controllern für den Unternehmens-Markt heute auch die zweite Generation seiner SSD-Controller für den Konsumenten-Markt vorgestellt. Entgegen der bisherigen Erwartungen sind es sogar zwei Controller, die die Bezeichnungen SF-2200 und SF-2100 tragen.

Für wirkliche hohe Leistungen ist jedoch nur der SF-2200 ausgelegt. Er unterstützt SATA 6 Gbit/s und sequenzielle Transferraten von bis zu 500 MB/s, während der SF-2100 auf 250 MB/s und SATA 3 Gbit/s beschränkt ist. Beide unterstützen MLC- und SLC-Speicherchips der 20- und 30-nm-Klasse mit schnellem ONFI-2- oder Toggle-Interface und bis zu 166 MT/s. 256-Bit-AES-Verschlüsselung wird ebenso wie bei den Enterprise-Controllern geboten. Der SF-2100 wird zusätzlich zur normalen Variante mit acht Speicherkanälen auch in einer Variante mit nur vier Kanälen und maximal 64 GB Speicher angeboten, die entsprechend langsamer sein wird – SandForce gibt beispielsweise nur 10.000 IOPS für anhaltendes Schreiben an.

Produkte auf Basis der neuen Controller werden von diversen Herstellern in der kommenden Woche auf der CeBIT ausgestellt werden.

SSD-Controller von SandForce im Überblick (SF-2300 nicht enthalten)
Controller SF-1200 SF-1500 SF-2500/2600 SF-2200 SF-2100
Marktsegment Client Enterprise Client
Host-Interface SATA 3 Gbit/s SATA 6 Gbit/s SATA 3 Gbit/s
max. seq.
Read/Write
260/260 MB/s 500/500 MB/s 250/250 MB/s
max. Random Read/Write 30.000/30.000 IOPS (Burst)
30.000/10.000 IOPS (Sustained)
30.000/30.000 IOPS 60.000/60.000 IOPS 60.000/60.000 IOPS (Burst)
60.000/20.000 IOPS (Sustained)
?
Unterstützte Speicherchips SLC (bis 64 GB)/MLC SLC/MLC/eMLC
50-, 40-, 30-nm-Klasse
SLC (bis 64 GB)/MLC/eMLC
30-, 20-nm-Klasse
SLC (bis 128 GB)/MLC
30-, 20-nm-Klasse
Flash-Interface Asynch, ONFI 1 (bis zu 50 MT/s) Asynch, Toggle, ONFI 2 (bis zu 166 MT/s)
Max. Kapazität 512 GB
MTTF 2 Mio. Std. 10 Mio. Std. ?
Sicherheit 128-Bit AES
opt. Passwort
128-Bit AES 128/256-Bit AES
TCG Enterprise
128/256-Bit AES
TCG Opal (optional)
ECC Recovery RS-basiert, 24 9-Bit-Symbole pro 512-Byte-Sektor, entspricht meist 24 Bit BCH-basiert, bis zu 55 Bits pro 512-Byte-Sektor
Sektorgrößen 512 Byte SF-2500: 512 Byte
SF-2600: 512, 520, 524, 528, 4K+DIF
512 Byte
Umgebungstemp. 0-70 °C Kommerziell: 0 - 70 °C
Industriell: -40 - 85 °C
?
Leistungsaufnahme Typisch: 900 mW
Sleep/Slumber: 90 mW
Typisch: ~1,5 W
Power/Performance Throttling Nein Ja ?