News : Apple will mehrfache Musik-Downloads ermöglichen

, 30 Kommentare

In den vergangenen Wochen wurde mehrfach über Änderungen bei Apples „Cloud“-Dienst MobileMe spekuliert, unter anderem soll es verschiedenen Berichten zufolge künftig möglich sein, Musik im Internet zu speichern und mit anderen Apple-Geräten abzurufen.

Wie Bloomberg nun berichtet, scheint Apple aber an einer anderen Möglichkeit zu arbeiten, um im iTunes Store erworbene Musik via Internet auf verschiedenen Geräten verfügbar zu machen. Aus gut informierten Kreisen habe man erfahren, dass sich der Hersteller in Gesprächen mit den großen Plattenfirmen befinde, um über eine Veränderung bei den Downloads zu verhandeln.

Bislang kann einmal gekaufte Musik auch nur einmal heruntergeladen werden und muss dann auf verschiedenen Wegen auf andere als das zum Kauf genutzte Gerät übertragen werden – beim iPhone zum Beispiel via Kabel und iTunes. Zukünftig sollen – so zumindest Apples Wunsch – gekaufte Lieder mehrfach heruntergeladen werden können. Statt die Dateien dann per Backup sichern zu müssen, könnte man sie dann einfach auf jedes gewünschte und kompatible Gerät geladen werden, der iTunes Store würde so gleichzeitig um einen Online-Speicher erweitert werden.

Die technische Grundlage dafür werde derzeit unter anderem durch das in Bau befindliche neue Datenzentrum geschaffen, welches zusätzlich auch neue Kapazitäten für MobileMe schaffen soll. Denn nach wie vor soll Apple auch an einer Umstellung des derzeit noch kostenpflichtigen Dienstes arbeiten. Denkbar sei der Start des neuen, kostenlosen MobileMe-Dienstes zusammen mit den veränderten Download-Regeln im Sommer.