News : Günstige Vollaluminium-Gehäuse von Sharkoon

, 72 Kommentare

Sharkoon hat mit dem ATX-Gehäuse AL4 und dem Micro-ATX-Gehäuse AL2 zwei neue Vollaluminium-Gehäuse im Programm, die auch mit einem günstigen Preis überzeugen sollen. Beide Gehäuse sind wahlweise in den Farben Titan oder Silber erhältlich.

Das 470 × 420 × 190 Millimeter große und nur 3,2 Kilogramm schwere Sharkoon AL4 bietet Platz für vier optische Laufwerke, vier 3,5-Zoll-Geräte und sieben Erweiterungskarten. Ein 3,5-Zoll-Schacht ist extern zugänglich. Die Festplattenmontage erfolgt schraubenlos über entkoppelte Schnellverschlüsse. Gekühlt werden die Festplatten von einem blau beleuchteten 120-mm-Lüfter, der hinter einem Mesh-Einsatz in der Frontblende sitzt. In der Rückseite lassen sich zusätzlich zwei 80-mm-Lüfter nachrüsten. Audio- und zwei USB-2.0-Anschlüsse sind frontseitig angebracht. Das Gehäuse ist für Grafikkarten mit bis zu 27 Zentimeter Länge und CPU-Kühler bis zu 15 Zentimeter Höhe ausgelegt. Die Preise für das bereits lieferbare AL4 beginnen bei 48,97 Euro.

Sharkoon AL2 und AL4

Das Sharkoon AL2 für Mainboards im Micro-ATX- und Mini-ITX-Format misst 395 × 375 × 180 Millimeter und wiegt 2,4 Kilogramm. Das Gehäuse stellt vier Erweiterungskarten-Slots, zwei 5,25-Zoll-Schächte sowie je einen internen und externen 3,5-Zoll-Schacht bereit. Für den Luftaustausch im Gehäuse sorgt ein blau beleuchteter 92-mm-Frontlüfter. Ein zusätzlicher Mesh-Einsatz im Seitenteil soll den Austausch zusätzlich unterstützten. Optional kann in der Rückseite aber noch ein weiterer 92-mm-Lüfter montiert werden. Auch das AL2 verfügt über zwei USB-2.0- und Audio-Anschlüsse in der Front. Trotz der geringen Abmessungen können Grafikkarten sogar mit zu 30 Zentimeter Länge und CPU-Kühler mit bis zu 14 Zentimeter Höhe eingebaut werden. Das Gehäuse wird aktuell ab 42,78 Euro angeboten und ist bereits lieferbar.