News : „MySpace“ verliert 10 Millionen Nutzer

, 59 Kommentare

Die negativen Schlagzeilen in Bezug auf das ehemals weltgrößte soziale Netzwerk nehmen kein Ende. Nach den Massenentlassungen Mitte Januar verlassen nun auch die Nutzer in Massen den zum Verkauf stehenden Dienst.

Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung The Daily Telegraph haben allein im Januar binnen vier Wochen zehn Millionen Nutzer weltweit ihre Accounts bei „MySpace“ aufgegeben. Innerhalb eines Jahres sank die Zahl der Accounts von 95 Millionen um ein Drittel auf 63 Millionen. Eine Begründung für das rasche Sinken der Nutzerzahlen gibt es nicht, allerdings dürfte unter anderem die noch immer wachsende Popularität Facebooks eine große Rolle spielen. Zudem lösen gerade bei sozialen Netzwerken die Austritte von Nutzern Kettenreaktionen aus.

Nach wie vor hat man keine passende Lösung gefunden. Der Mutterkonzern News Corp. ist noch immer auf der Suche nach einem Käufer oder einem Partner für „MySpace“. Der für das operative Geschäft bei News Corp. zuständige Chase Carey bestätigte aber, dass man verschiedene Wege prüft.