News : Nokia: Symbian-Geräte noch 2012, Support bis 2014

, 21 Kommentare

Wie The Australian berichtet, sprach sich Chris Carr, Leiter der australischen Nokia-Niederlassung, für einen jahrelangen Support der „Symbian“-Smartphones aus. So sollen noch in den Jahren 2011 und 2012 Geräte mit dem Betriebssystem auf den Markt kommen. Diese werden dann bis ins Jahr 2014 unterstützt.

Seit der Bekanntgabe von Nokias Partnerschaft mit dem Software-Riesen Microsoft, dessen mobiles Betriebssystem „Windows Phone 7“ künftig das primäre Betriebssystem der Finnen sein soll, ist die Situation um „Symbian“ unklar. Laut Carr will man vorerst beide Plattformen nutzen, man habe viel Geld in die Entwicklung Symbians investiert. Es sei zudem innerhalb der Branche nicht unüblich, mehrere Betriebssysteme zu nutzen, so der Manager weiter. Den Aussagen, dass die ehemals am häufigsten genutzte Smartphone-Plattform „tot“ sei, könne er nur widersprechen. Für das Festhalten an Symbian würden zudem die Anfang der Woche vorgestellten neuen Modelle X7 und E6 sprechen.

Wir danken unserem Forenmitglied
Bart S. für den Hinweis!