News : Neue schmale Eee PC und Notebooks von Asus

, 24 Kommentare

Im Rahmen der Pressekonferenz zum Auftakt der Computex 2011 hat Asus hat auch einige Updates in der Produktpalette der Notebooks und Netbooks angekündigt. Mit dabei ist auch ein sehr günstiger Eee PC mit der Größe von 10,1 Zoll für einen Startpreis von 199 US-Dollar.

Leider schweigt sich Asus offiziell zu den umfassenden Spezifikationen aller Geräte aus. Beim günstigen Eee PC ließ man jedoch durchblicken, das dieser im Einstieg auf MeeGo basieren wird. Das stieß unter den anwesenden Journalisten auf Unverständnis, werden dieser alternativen Plattform doch nach dem Umstieg von Nokia auf Microsofts Windows Phone 7 in nächster Zukunft kaum große Chancen eingeräumt.

Asus UX Series und Eee PC X101

17,6 mm ist das neue Modell Eee PC X101, angetrieben von einem Atom N435, an der dicksten Stelle, dabei 950 Gramm schwer. Alternativ gibt es das Modell X101H mit einem Hybrid Drive (HDD/SSD) und auch Windows 7 als Betriebssystem – für den bereits erwähnten Aufpreis in noch unbekannter Höhe. Unterboten wird die Dicke des neuen Eee PC noch von der neuen UX-Serie, die es auf maximal 17 mm bringt. Diese UX-Serie zeichnet sich mit einem Gewicht von 1,1 Kilogramm zudem durch potente Ausstattung aus der „Huron-River“-Plattform von Intel aus, kann das kleine Gerät doch auch einen aktuellen Core i7 aus der zweiten Generation und eine SATA-SSD mit 6 GBit/s fassen.

Neue Asus-Notebook auf der Computex 2011

Zu guter Letzt hat Asus noch die N5-Serie gezeigt. Diese bietet gewohnt gehobene Ausstattung, soll jetzt aber auch im Audiobereich punkten. Dank einer Zusammenarbeit mit Bang & Olufsen soll dies auch auf dem Notebook zu hören sein.