News : AMD: Mehr Details zur neuen Z-Serie-Tablet-APU

, 22 Kommentare

Im Rahmen einer einstündigen Mischung aus Interview und Briefing hat AMD weitere Details zur gestern vorgestellten Z-Serie mit dem Fokus auf Tablets offenbart, da diese gestern nur sehr kurz angeschnitten wurden. Wie man die „Ontario“ auf die niedrigere TDP trimmt, erläutert AMD dabei erstaunlich offen.

Die Basis ist nach wie vor eine der „Ontario“-APUs mit zwei Kernen aus der Bobcat-Plattform, die jedoch in vielen Bereichen optimiert wurden und so letztlich eine neue Serie bilden. In erster Linie ist dies eine weiter verbesserte Taktabsenkung für den CPU- und Grafikteil, doch auch eine geringere Spannung, die nahezu alle Einzelteile wie beispielsweise die CPU-Kerne und auch die integrierte Northbridge benötigen. Im Gesamtpaket soll die Z-01 getaufte erste „Desna“-APU letztlich bei einem Takt von 1,0 GHz für die beiden Kerne noch eine TDP von 6,4 Watt aufweisen.

AMDs Z-Serie
AMDs Z-Serie

Neben diesem einen interessanten Slide aus der Präsentation gab es noch viel Berichtenswertes aus dem Briefing. Leider wurde man jedoch vorab zur Unterschrift von gleich drei verschiedenen NDAs verdonnert, so dass die weiteren sehr interessanten Informationen aus den zusätzlichen 50 Minuten dieses Briefings am heutigen Tage leider nicht veröffentlicht werden können. :-)