News : EVGA bringt GeForce GT 545 für jedermann

, 61 Kommentare

EVGA hat dem eigenen Portfolio eine weitere Grafikkarte hinzugefügt, die von Nvidia bisher nur für den OEM-Markt gedacht ist. Die GeForce GT 545 setzt auf 144 Shader-Einheiten und soll als Bindeglied zwischen Einsteiger- und Mittelklasse-Karten fungieren.

Von den ursprünglich 192 Shadern des GF116-Chips sind bei der GeForce GT 545 noch 144 übrig geblieben. Der Grafikchip arbeitet mit 720 MHz Takt, die Shader bekommen wie üblich die doppelte Frequenz spendiert und gehen folglich mit 1.440 MHz ans Werk. Der 1,5 GByte große DDR3-Speicher hängt an einem 192-Bit-Speicherinterface und taktet mit effektiven 1.800 MHz.

EVGA GeForce GT 545
EVGA GeForce GT 545
EVGA GeForce GT 545
EVGA GeForce GT 545
EVGA GeForce GT 545

So günstig wie eventuell erhofft ist die Karte aber nicht. 150 US-Dollar soll das Modell kosten, alle weiteren Details hält die Produktseite des Herstellers bereit.