News : Neuer Sechskerner von Intel in Kürze verfügbar?

, 32 Kommentare

Bereits im April hatte sich ein neuer Sechs-Kern-Prozessor für Intels LGA-1366-Plattform angekündigt. Der Core i7-980 (ohne X) soll den bisher „kleinsten“ Sechskerner von Intel, den Core i7-970, ablösen. Nach neuen Informationen soll die „Gulftown“-CPU bereits in wenigen Tagen in den Handel gelangen.

Wie VR-Zone berichtet, wird der Core i7-980 am 26. Juni und damit gerade noch im zweiten Quartal 2011 offiziell in den Handel entlassen. Sofern dies zutrifft, würden sich damit unsere Vermutungen im Vorfeld sowie die Informationen der jüngsten Roadmap bestätigen.

Der Core i7-980 mit 3,33 GHz wird aller Voraussicht nach den Core i7-970 mit 3,2 GHz beerben, der bis heute den „günstigsten“ Sechs-Kern-Prozessor von Intel darstellt. Die CPU wird derzeit ab 460 Euro gehandelt. Der Nachfolger dürfte dann auch beim Preis an die Stelle des Core i7-970 rücken und somit bei 583 US-Dollar (Händlerpreis) liegen. Der Core i7-980 bietet dann zwar den gleichen Takt wie das ehemalige Flaggschiff Core i7-980X, kommt jedoch nicht als „Extreme Edition“ mit freiem Multiplikator auf den Markt. Die Spezifikationen entsprechen mit 12 MB L3-Cache und einer TDP von 130 Watt denen der übrigen Gulftown-Prozessoren.

Dabei ist noch zu erwähnen, dass bereits ein Nachfolger für die LGA-1366-Plattform in den Startlöchern steht. Für das vierte Quartal dieses Jahres werden die neuen „Sandy Bridge-E“-CPUs erwartet, die zusammen mit dem X79-Chipsatz und dem Sockel LGA 2011 die neue High-End-Plattform „Waimea Bay“ bilden sollen.