News : Preis für AMDs „Bulldozer“-Flaggschiff bestätigt

, 201 Kommentare

In einem direkten Gespräch mit AMD-Vertretern auf der aktuellen E3 in Los Angeles wollen die Kollegen von Bright Side Of News einige der bislang lediglich als Gerücht umherschwirrenden Informationen zu den neuen FX-Prozessoren bestätigt bekommen haben; darunter auch den Preis für ein High-End-Modell mit acht Kernen.

Demnach soll AMD im direkten Gespräch bestätigt haben, dass das Flaggschiff FX-8130P mit einem „Straßenpreis“ von 320 US-Dollar auf den Markt kommen wird. Genau dieser Preis tauchte neben anderen bereits vor Wochen in einem Forum auf und machte seitdem die Runde durch das Netz. Zu den Taktraten des Acht-Kern-Prozessors wollte man hingegen keine Angaben machen – Gerüchte sprechen von 3,8 GHz respektive 4,2 GHz im Turbo-Modus.

In einer erst gestern aufgetauchten (inoffiziellen) Roadmap taucht der FX-8130P jedoch gar nicht mehr auf, was für erneute Verwirrung sorgt. Aber zumindest das FX-Branding und die „Black Editions“ sind seit kurzem eindeutig von AMD bestätigt worden, wie auch die folgenden Bilder der Retail-Verpackung einer FX-CPU erneut untermauern.

Retail-Box einer AMD FX 8-Core CPU
Retail-Box einer AMD FX 8-Core CPU
Retail-Box einer AMD FX 8-Core CPU
Retail-Box einer AMD FX 8-Core CPU

AMD peilt mit einem Marktstart der FX-Serie in zwei oder drei Monaten das sogenannte „Back-to-School“-Geschäft an. Dann komplettieren die Prozessoren die neue „Scorpius“-Plattform zu der außerdem die 9xx-Chipsätze und die HD-6000-Grafikkarten des Herstellers zählen.