News : AMDs „Llano“-APUs ab 93 Euro im Handel erhältlich

, 116 Kommentare

Der Launch der „Llano“-APUs ist knapp eine Woche her und mittlerweile gibt es zahlreiche Tests der neusten Produktreihe von AMD: Auch wir sind mit gleich zwei Artikeln dabei, wobei sich einer um die reine CPU- und der andere um die GPU-Leistung kümmert.

Doch zum Launch gab es ein kleines (und absichtliches) Problem: Wer einen dieser neuen Prozessoren kaufen wollte, musste sich noch etwas gedulden, denn am ersten Tag war der Prozessor noch nicht im Handel erhältlich. Doch hat sich das inzwischen geändert.

Denn so ist der kleine A6-3650 mittlerweile ab knapp 93 Euro gelistet und auch lieferbar. Der Prozessor kommt mit vier CPU-Kernen daher, die mit 2,6 GHz takten und auf einen pro Kern 1 MB großen L2-Cache zurück greifen können. Als Grafikeinheit steht der APU die Radeon HD 6530D zur Verfügung.

Der größere A8-3850, den wir in den beiden Llano-Artikeln uns ausführlich angeschaut haben, wechselt aktuell ab etwa 110 Euro den Besitzer. An der Verfügbarkeit gibt es nichts auszusetzen. Der A8-3850 ist identisch mit dem kleineren Bruder, taktet mit 2,9 GHz aber etwas schneller. Mit der integrierten Radeon HD 6550D lässt es sich zudem etwas zügiger rendern, da diese einen höheren Takt sowie eine größere Anzahl an Ausführungseinheiten bietet.