News : „Panel Self Refresh“ für längere Akkulaufzeiten

, 41 Kommentare

Teil der heutigen IDF-Keynote war die Präsentation der Panel-Self-Refresh-Technologie (PSR) in Zusammenarbeit mit LG. Sie soll einen Teil dazu beitragen, die Akkulaufzeiten von Ultrabooks und anderen Mobilcomputern zu verlängern. Kern des Ansatzes ist ein interner Speicher im Bildschirm, der Screen-Refreshs minimieren soll.

Wird lediglich ein statisches Bild angezeigt, wird es mittels PSR aus dem Speicher des Bildschirms geladen, während die CPU schläft. Der Demonstrationsaufbau auf der Bühne verbrauchte dadurch rund 500 Milliwatt weniger Energie als das Vergleichssystem, bei dem das Bild ständig von der CPU stammte. Umgerechnet auf die Akkulaufzeit soll sich dadurch im Optimalfall eine Laufzeitverlängerung von 45 bis 60 Minuten erzielen lassen. Zieht man das Bildschirmkabel ab, stellt der Bildschirm einfach weiterhin das im internen Speicher abgelegte Bild dar. Als einer der ersten Hersteller wird LG entsprechende Produkte auf den Markt bringen. Dort wird PSR Teil der sogenannten Shuriken-Technologie sein.

Panel Self Refresh Technology