News : Apple stellt iOS 5.0.1 bereit

, 69 Kommentare

Eine Woche nach der Ankündigung, dass man an einer Lösung für mehrere im Zusammenhang mit iOS 5 stehenden Problemen arbeite, hat Apple vor wenigen Stunden ein Update auf Version 5.0.1 des Betriebssystems bereitgestellt.

Aus Nutzersicht dürfte die Verbesserung der Akkulaufzeit am wichtigsten sein. Besitzer von iOS-Hardware hatten sich über schlechte Laufzeiten beschwert, die teilweise deutlich unter den von Apple genannten Werten lagen. Als mögliche Fehlerquellen galten ein Bug in der automatischen Anpassung der Zeitzone sowie dem Benachrichtigungscenter.

Zusätzlich erhält die erste iPad-Generation neue Gesten für die Multitasking-Steuerung, außerdem werden Fehler im Zusammenhang mit dem Abgleich von Dokumenten mit dem Dienst „iCloud“ behoben. Aber auch sechs bekannt gewordene Sicherheitslücken wurden geschlossen, darunter die Umgehung der Passcode-Sperre via Magnet beim iPad 2.

Bezogen werden kann das Update entweder über iTunes – der Download umfasst dann rund 800 Megabyte – oder „Over the Air“. In diesem Fall müssen bis zu knapp 60 Megabyte heruntergeladen werden. Gedacht ist iOS 5.0.1 für die iPhone-Generationen 3GS, 4 und 4S, das iPad 1 und 2 sowie die beiden letzten Versionen des iPod Touch (dritte und vierte Generation).