News : Googles Music Store soll diese Woche starten

, 24 Kommentare

Ein halbes Jahr nach dem Start von Google Music will der Suchmaschinenbetreiber angeblich noch in dieser Woche in direkte Konkurrenz zu Amazon und Apple treten. Denn während diese beiden Anbieter nicht nur Cloud-Speicher für Musik anbieten, sondern diese auch direkt verkaufen, muss Google sich bislang mit dem Speichern begnügen.

Grund dafür sind die langwierigen Verhandlungen mit den wichtigen Musiklabels, die nun aber erfolgreich beendet worden sein sollen. Damit stünde dem Start des Google Music Store nichts mehr im Wege. Und eben dieser Start könnte schon in dieser Woche erfolgen. Denn wie Android Police berichtet, hat Google zu einer Präsentation am Mittwoch eingeladen. Deren Motto lautet „Thes go to Eleven“, eine Anspielung auf Popmusik der achtziger Jahre.

Google Music Store
Google Music Store
Google Music Store
Google Music Store
Google Music Store (Bild: tecnodroidve.com)

Aber auch von anderer Seite wurde ein baldiger Start bereits mehr oder weniger direkt bestätigt. Denn das spanischsprachige Android-Blog TecnoDroidVe hat Bilder des Google Music Store veröffentlicht. Dieser ist in den Android Marketplace integriert und soll wie iTunes einzelne Songs und ganze Alben anbieten. Darüber hinaus werden Hintergrundinformationen zu Interpreten bereitgestellt.

Google Music Store
Google Music Store
Google Music Store
Google Music Store
Google Music Store (Bild: tecnodroidve.com)

Die Preise für einzelne Stücke sollen zwischen 0,99 und 1,29 US-Dollar liegen, für Alben muss den Screenshots zufolge mit bis zu knapp zehn US-Dollar kalkuliert werden. Damit würde sich der Google Music Store preislich auf einem Niveau mit Apples Gegenstück bewegen. Ein baldiger Start in Deutschland erscheint allerdings mehr als fraglich. Auch Apple verhandelt bereits seit geraumer Zeit mit der für die Rechtevergabe zuständigen Gema über das Anbieten von iTunes Match hierzulande – bislang jedoch ohne Ergebnis.