News : Fehlerhafte Positionsbestimmung beim iPhone 4S

, 73 Kommentare

Nach den – teilweise immer noch vorhandenen – Problemen mit der Akkulaufzeit beim iPhone 4S, ausgelöst durch Fehler in iOS, ist nun ein neuer Fehler bekannt geworden. So ist unter anderem in Apples Support-Forum als auch bei iPhone-ticker.de von Problemen in Bezug auf die Positionsbestimmung zu lesen.

Demnach wird zahlreichen Nutzern eine deutlich vom tatsächlichen Standort abweichende Position in Google Maps oder anderen Programmen angezeigt, die die GPS-Ortung des Smartphones nutzen. Mal soll es dabei um Abweichungen von 30 Kilometern gehen, teilweise wird als Standort aber auch Asien angezeigt, obwohl das Gerät sich in Deutschland befindet.

Problematisch wird dieser Fehler insbesondere dann, wenn in den Optionen die automatische Zeitzonenanpassung aktiviert ist. Dann wird die Uhrzeit dem Ort angepasst, an dem sich das iPhone nach eigener Meinung gerade befindet. Worin dieser Fehler begründet liegt, ist derzeit noch unklar, vermutet wird allerdings ein Hardware-Defekt, da lediglich die aktuelle iPhone-Generation unter iOS 5 und iOS 5.0.1 betroffen sein soll. Wie Heise.de berichtet, wiesen zwei von fünf Geräten in der Redaktion den Fehler auf. Eine Stellungnahme seitens Apple gibt es bislang nicht.