News : Doch kein Update für das Samsung Galaxy S?

, 114 Kommentare

Ein Bericht des Technik-Blogs The Next Web sorgt für eine abermalige Wendung in Bezug auf ein Android-4.0-Update für das Samsung Galaxy S und Galaxy Tab. Hieß es zuletzt, dass man zumindest ein „Value Pack“ und somit zumindest einige Funktionen der aktuellen Android-Versionen anbieten werde, soll es nun gar nichts geben.

Diese Entscheidung soll nun ein Samsung-Sprecher mitgeteilt und dabei auf die Hardware-Limitierungen verwiesen haben. Die verbaute Technik würde auch für eine abgespeckte Aktualisierung nicht ausreichen, zudem sei diese voll und ganz an Android 2.3 „Gingerbread“ angepasst. Dabei hatte es zuletzt geheißen, dass man mit dem sogenannten Value Pack genau diese Hürde umgehen wollte.

Somit bliebe es dann bei der ursprünglichen Ankündigung, dass beide Geräte kein Update auf Android 4.0 erhalten werden. Dies hatte unmittelbar vor Weihnachten zu teils drastischer Kritik an Samsungs Update-Politik geführt, auf die man angeblich mit dem Value Pack reagieren wollte. Eine endgültige Aufklärung dürfte spätestens in der kommenden Woche auf der CES in Las Vegas erfolgen.

Wir danken unseren Lesern für die zahlreichen Hinweise!