News : XFX ist erster Hersteller mit eigener Radeon HD 7970

, 71 Kommentare

Bereits im Dezember präsentierte AMD die Radeon HD 7970, die erstmals auf die neue Graphics-Core-Next-Architektur setzt und damit vieles anders macht. Kaufen konnte man die Karte jedoch noch nicht, das geht erst ab dem heutigen Tage: Und dann nur das Referenzdesign, andere Versionen gibt es (fast) nicht.

Fragt man bei den Herstellern nach Varianten mit einem anderen Kühler oder höheren Taktraten, erhält man meistens nur eine Antwort: Bald, die Zeit hat nicht ausgereicht. Der AMD-exklusive Hersteller XFX hat sich allerdings offensichtlich beeilt und stellt am heutigen Tage gleich vier Grafikkarten vor, von denen nur eine dem Referenzdesign entspricht.

Die Grafikkarte hört schlicht auf den Namen XFX Radeon HD 7970, kommt mit dem Referenzkühler daher und taktet mit 925 MHz (Tahiti-GPU) beziehungsweise 2.750 MHz (3.072 MB GDDR5). Spannender ist dagegen die „Radeon HD 7970 Black Edition“. Das Produkt setzt zwar ebenso auf den Referenzkühler, beschleunigt den GPU-Takt aber um 75 MHz auf runde 1.000 MHz. Der Speicher arbeitet 100 MHz schneller und kommt auf 2.850 MHz.

Radeon-HD-7970-Serie von XFX

Die „Radeon HD 7970 Double Dissipation Edition“ belässt es dagegen bei den Standard-Taktraten sowie dem Standard-PCB, kommt dafür aber mit dem Double-Dissipation-Kühler daher, der die Kühlleistung verbessern soll. Details dazu gibt XFX leider nicht bekannt. Der Kühler setzt auf zwei im Durchmesser 70 mm große Axial-Lüfter und einen großen Kühlblock aus Aluminium.

Die vierte Karte im Bunde, die „Radeon HD 7970 Black Edition Double Dissipation“ vereint beide Eigenschaften und ist daher mit den höheren Taktraten und dem anderen Kühlsystem ausgestattet. Weitere Unterschiede gibt es nicht. Inwieweit die Modelle teurer als die Standard-Variante ausfallen, hat XFX nicht bekannt gegeben.