News : Zum Abschluss der CES 2012

, 19 Kommentare

Die erste Messe des noch jungen Jahres 2012 ist geschafft! Wie erwartet, gab es Vieles aus dem Consumer- und Elektronik-Bereich zu sehen. Alles wurde mit viel Show begleitet – eben ganz so, wie es der Name der Consumer Electronics Show eben suggeriert. Doch was brachte das am Ende? Ein Fazit.

Consumer Electronics Show 2012
Consumer Electronics Show 2012

.. wie an diesem Messestand war hier in Las Vegas zur CES 2012 aber längst nicht alles. Viele Hersteller klagten über die Infrastruktur, die in diesem Jahr auch den anwesenden ComputerBase-Redakteuren so schlecht wie in keinem Jahr zuvor vorkam. Da Las Vegas quasi keine öffentliche Anbindung an das Messegelände hat, außer eine alternde Monorail, die vielleicht 50 Personen auf einmal transportieren kann, mussten Busse und Taxen für die Beförderung von tausenden Menschen sorgen. Heraus kamen unendlich lange Schlangen an den jeweiligen Be- und Entladestellen und Fahrzeiten, die jenseits von gut und böse lagen. Letztlich war man zu Fuß zwischen dem Messegelände und den greifbar nahen Hotels fast immer schneller unterwegs.

In den Messehallen dann war es gut gefüllt, so wie in jedem Jahr. Da es keine Messe für jedermann ist, hielten sich lange Schlangen bei Herstellern in Grenzen. Gefühlt füllten ebenso viele Aussteller und Vertreter von Handel und der Industrie, aber doppelt so viele Journalisten wie in den Jahren zuvor die Hallen mit Leben. Richtig Action kam auf, wenn sich einige der vielen Stars aus den Bereichen Film, Musik oder Sport an einem der Stände tummelten – und das waren nicht wenige: Von Justin Timberlake, Tom Hanks, Will Smith, 50 Cent, Kelly Clarkson, Will.i.am, LL Cool J bis hin zum Teenie-Star Justin Bieber kam man sich an manchen Tagen eher vor wie bei den MTV Music Awards. Rund um die Stände, an denen diese Stars dann auftraten, herrschte in der Regel stundenlang Ausnahmezustand, Autogrammjäger bildeten Schlangen durch beinahe die kompletten Messehallen.

Will Smith
Will Smith
Kelly Clarkson
Kelly Clarkson
Will.i.am
Will.i.am

Die großen Neuigkeiten gab es am Ende nicht zu vermelden – ein Trend, der bereits bei den letzten Messen festzustellen war. Hinzu kommt, dass sich alles in den ersten beiden Tagen abspielte, die Tage drei und vier der Messe sind nahezu ungenutzt – insbesondere am letzten Tag kann man sprichwörtlich schon den Strohballen durch die Halle fegen sehen, so leer ist es. Doch eben dies ist der beste Zeitpunkt, sich hier und da noch einmal umzusehen, ohne die Ellenbogen in den Rippen zu spüren. Und dann kann man doch hier und da noch etwas entdecken, das in der Regel keiner braucht, aber das irgendwie cool ist – oder einfach nur für das Auge der zumeist männlichen Besucher der Veranstaltung dargeboten wird.

Consumer Electronics Show 2012
Consumer Electronics Show 2012
Consumer Electronics Show 2012
Consumer Electronics Show 2012
Consumer Electronics Show 2012

Unsere komplette Berichterstattung von der Consumer Electronic Show 2012 ist auf einer separaten Unterseite zusammengefasst. Die Redakteure vor Ort verabschieden sich hiermit, machen noch ein wenig das Nachtleben in der Stadt unsicher und treten dann in Kürze den Heimflug an.