News : BlackBerry Playbook OS 2.0 am 21. Februar?

, 14 Kommentare

Dem Technik-Blog Engadget wurden Fotos zugespielt, die Informationen zur Verfügbarkeit des neuen Betriebssystems für das BlackBerry PlayBook von Research In Motion (RIM) sowie des neuen Dienstes „Mobile Fusion“ beinhalten.

So soll die Aktualisierung auf die Version 2.0 des BlackBerry PlayBook OS am 21. Februar ab 04:01 in der Früh für sämtliche Tablet-Computer des kanadischen Herstellers verfügbar sein. Was aus den Dokumenten nicht hervorgeht ist, ob es sich dabei auf alle Tablets weltweit oder lediglich auf den US-Markt bezieht.

Das Update bringt unter anderem einen nativen E-Mail-Client, Kalender und ein integriertes Adressbuch mit sich. Bisher war für die Nutzung dieser Features ein BlackBerry-Smartphone von Nöten. Zusätzlich erhält ein lange angekündigtes Features Einzug: Mit Playbook OS 2.0 wird es möglich sein, Android-Apps nativ auf dem Playbook laufen zu lassen. Was sich ebenfalls ändern soll ist die Preispolitik: Die Anschaffungskosten für das Playbook sollen konstant und keinen Schwankungen ausgesetzt sein. Die Preise belaufen sich, je nach Speicher, auf 199, 249 oder 299 US-Dollar.

Weiterhin soll am 21. Februar auch der Startschuss für den neuen Dienst BlackBerry Mobile Fusion sein. Dies ermöglicht Unternehmen ein plattformübergreifendes Management von mobilen Geräten. Unterstützt werden Android, iOS und BlackBerry OS.