News : Synology stellt zwei neue NAS-Server mit USB 3.0 vor

, 83 Kommentare

Zwei neue NAS-Server mit dem neuen DiskStation Manager 4.0 und Platz für vier beziehungsweise eine Festplatte erweitern ab sofort das Produktportfolio von Synology. Die DS412+ als neuster 4-Bay NAS-Server mit Hot-Swap-Support ergänzt die Plus-Serie von Synology, die DS112 soll besonders kühl und leise arbeiten.

Die DS412+ verfügt über einen mit 2,13 GHz getakteten Dual-Core-Prozessor und 1 GB RAM und soll in einer RAID5-Konfiguration mit aktivierter Link Aggregation Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von 205,68 MB/s respektive 182,66 MB/s erreichen. Verglichen mit dem Vorgänger DS411+II bedeutet dies eine Leistungssteigerung von 85 beziehungsweise 73 Prozent. Der Prozessor des NAS-Servers wird mit einem passiven Kühler betrieben, für das Gesamtsystem sind jedoch zwei 92-mm-Lüfter vorhanden, die den Geräuschpegel auf maximal 19,4 dB(A) treiben sollen. Die Netzwerkanbindung erfolgt über zwei Gigabit-LAN-Ports. Für externe Speichermedien sind zweimal USB 3.0 und je einmal USB 2.0 sowie eSATA vorhanden. Unter Last gibt Synology die Leistungsaufnahme der DS412+ mit 44 Watt an, im Idle mit 15 Watt.

Synology DiskStation DS412+

Das neue Gehäusedesign der DS112 verfügt über zwei zusätzliche Lüftungsschlitze an den Seiten und einen 60-mm-Lüfter auf der Rückseite, wodurch der Luftstrom im Gehäuse gegenüber den Vorgängern verbessert werden soll. Der Geräuschpegel soll dabei 18,4 dB(A) nicht überschreiten. Als Hardwarebasis dienen ein 1,6 GHz schneller Single-Core-Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher, mit denen eine Lesegeschwindigkeit von 109,42 MB/s und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 70 MB/s erreicht werden sollen. Die Leistungsaufnahme von 13,2 Watt unter Volllast und 5,04 Watt im Idle ist ebenfalls im unteren Bereich. Neben einem Gigabit-LAN-Anschluss verfügt die DS112 über zwei USB-3.0-Ports und einen eSATA-Anschluss. WLAN kann ebenso wie bei der DS412+ mit einem Adapter nachgerüstet werden.

Synology DiskStation DS112

Die Synology DiskStation DS112 sollte in den nächsten Tagen verfügbar sein und wird ab 184 Euro gelistet. Gleiches gilt für die DiskStation DS412+, die ab 569 Euro angeboten wird.