News : WLAN-Problem beim neuen iPad immer noch ungelöst

, 45 Kommentare

Die bei einigen Exemplare des neuen iPads auftretenden Probleme rund um die Nutzung der WLAN-Funktion sind noch immer nicht gelöst. Wie 9to5Mac schreibt, sollen Kundendienst und Händler betroffene Geräte für nähere Untersuchungen direkt an Apple schicken und den Nutzern neue Geräte aushändigen.

Klar ist bislang nur, dass nur Modelle ohne Mobilfunkmodul betroffen sind. Der Grund dafür liegt an den minimalen Abweichungen beim Gehäuse. Dieses besteht bei der WLAN-only-Variante komplett aus Aluminium, während die 3G- und 4G-taugliche Version am oberen Ende der Rückseite teilweise aus Kunststoff besteht. Denkbar ist, dass bei letzteren die Empfangs- und Sendeeigenschaften des WLAN-Moduls weniger gestört werden. Fraglich bleibt aber, warum nur wenige Geräte die Fehler aufweisen.

Unmittelbar nach dem Verkaufsstart mehrten sich Stimmen, laut denen es teils massive Probleme mit der WLAN-Funktion des neuen Apple iPad geben würde. Diese reichen von niedrigen Übertragungsraten über Verbindungsabbrüche bis hin zu nicht entdeckten Netzen. In unserem Test konnten wir das Problem nicht reproduzieren.

Interne Anweisung bezüglich WLAN-Problematik beim neuen iPad
Interne Anweisung bezüglich WLAN-Problematik beim neuen iPad (Bild: 9to5mac.com)