News : Erste Preise für Asus Padfone bekannt

, 36 Kommentare

Asus hat anlässlich des Verkaufsstarts in Taiwan am 20. April die ersten Preise für das lange erwartete Padfone bekannt gegeben. Diese fallen geringer als bislang vermutet aus, sind aber weit davon entfernt, das ungewöhnliche Gerät zu einem Schnäppchen zu machen.

Für das Padfone selbst müssen Käufer in Taiwan 17.990 New-Taiwan-Dollar zahlen, umgerechnet rund 460 Euro. Für die Kombination aus Padfone, Tablet Dock und Bluetooth-Headset, welches gleichzeitig als Eingabestift genutzt werden kann, müssen 24.980 New-Taiwan-Dollar und somit etwa 640 Euro einkalkuliert werden. Inklusive Tastatur-Dock werden für das Komplettpaket 28.901 New-Taiwan-Dollar (etwa 740 Euro) fällig. Offizielle Zahlen und Daten für den Europastart liegen ebenso wie Preise für einzelne Komponenten nach wie vor nicht vor. Zuletzt teilte das Unternehmen lediglich mit, dass man im April mit der Verkauf beginnen wolle.

Asus-Pressekonferenz MWC 2012

Das Padfone-Konzept sieht vor, dass der Smartphone-Teil als gewöhnliches Handy verwendet werden kann. Im Zusammenspiel mit dem Tablet-Dock fungiert es dann als gewöhnliches Tablet, bei dem die Technik des Smartphones mit dem 10,1 Zoll großen Display des Docks kombiniert wird. Das Padfone selbst bietet eine 4,3 Zoll große Super-AMOLED-Anzeige mit 960 × 540 Pixeln sowie einen Dual-Core-SoC der S4-Reihe aus dem Hause Qualcomm.