News : Apple ändert Modellbezeichnung des neuen iPads

, 65 Kommentare

Apple hat damit begonnen, die Modellbezeichnung beim neuen iPad zu ändern. Damit reagiert das US-amerikanische Unternehmen auf zahlreiche Beschwerden außerhalb der USA, laut denen die Bezeichnung „Wi-Fi + 4G“ irreführend sei.

Denn noch immer kann die LTE-Tauglichkeit, die hinter 4G steckt, nur in den USA und Kanada genutzt werden. Insbesondere in Australien und Großbritannien hatten Verbraucherschützer deshalb Druck ausgeübt. Dem tritt man nun mit einer neuen Bezeichnung gegenüber, das bislang als „Wi-FI + 4G“ angebotene iPad wird nun als „Wi-Fi + Cellular“ angeboten.

Allerdings scheint die Namensänderung nicht einheitlich zu erfolgen. Einzig in Kanada, den USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Irland und einigen asiatischen Staaten ist die neue Bezeichnung anzutreffen. Unklar ist, ob und wann auch in anderen Ländern nachgezogen wird. Bislang hatte Apple auf eine Fußnote verwiesen, in denen die Einschränkungen im LTE-Einsatz angeführt sind. Mit der neuen Bezeichnung soll nun weiterer Ärger vermieden werden.

Wir danken unserem Leser „SILen(e“ für den Hinweis!

Update 18.05.2012 11:24 Uhr  Forum »

Mittlerweile hat Apple auch im deutschen Online-Shop die Bezeichnung der Mobilfunk-tauglichen Variante des neuen iPads geändert. Dieses wird nun auch hierzulande als „WLAN + Cellular“ angeboten. Gleichzeitig wurde der Hinweis auf die lediglich in Nordamerika nutzbare LTE-Funktion entfernt. Anstelle dessen heißt es nun, dass „weltweit auf schnelle mobile Datennetze“ zugegriffen werden kann, „darunter HSPA, HSPA+ und DC-HSDPA“.

Neue Modellbezeichnung
Neue Modellbezeichnung