News : Mögliche Spezifikationen einer GeForce GTX 660 geleaked

, 53 Kommentare

Bereits vor einiger Zeit gelangten Spekulationen zu den möglichen Spezifikationen einer auf Nvidias Kepler-Architektur basierenden neuen Mittelklasse-Grafikkarte in Umlauf. Nun sind erneut leicht abweichende Daten von einem VIP-Nutzer des Expreview-Forums geleaked worden.

Direkt erwähnt wird zwar kein Modell, anhand der Daten lässt sich das Genannte aber einfach der neuen Nvidia-Mittelklasse zuordnen. Diesmal soll die GeForce GTX 660 über 1.152 Shader sowie ein 192-Bit-Speicherinterface verfügen. Im Mai waren noch lediglich 768 Rechenwerke samt 256-Bit-Datenbus im Gespräch. Die Speicherausstattung liegt demnach bei anderthalb bis zwei Gigabyte VRAM.

Das PCB soll wie schon bei der GeForce GTX 670 sehr kompakt ausfallen, wobei dank einer Leistungsaufnahme von maximal 100 Watt lediglich ein zusätzlicher Sechs-Pin-Stromanschluss benötigt wird. Während die möglichen Taktraten derzeit noch gänzlich unbekannt sind, gibt es zum Starttermin der grünen Mittelklasse unterschiedliche Angaben.

Eine kurzzeitig verfügbare Acer-Werbeanzeige, die einen Gaming-Rechner mit GeForce GTX 660 für dem 25. Juni angekündigt hat scheint angesichts der bislang dünnen Gerüchtelage eher optimistisch – normalerweise verdichten sich Gerüchte im Vorfeld eines bevorstehenden Launchs. Andere Stimmen gehen immer noch vom August als Starttermin aus. Grund hierfür wären in diesem Fall die mit älteren GeForce GTX 570 noch prall gefüllten Lager, die zunächst abverkauft werden sollen.