News : MSI bringt GeForce GTX 680 Twin Frozr III mit 4 GB Speicher

, 28 Kommentare

Auch wenn die Nvidia GeForce GTX 680 ebenbürtig mit den Single-GPU-Karten von AMD ist, hat die Grafikkarte aus Kalifornien einen Nachteil: Die Grafikkarte bietet nur einen 2.048 MB großen Speicher, während AMD die Hardware mit 3.072 MB ausstattet.

Jedoch schaffen die Bordpartner diesbezüglich effizient Abhilfe und bringen neben den 2.048-MB-Karten ebenso Modelle mit dem doppelten Speicher, sprich 4.096 MB heraus. Zu diesem Kreis gesellt sich nun auch MSI, die gleich zwei neue Grafikkarten an den Start schicken.

MSI GeForce GTX 680 TFIII 4GB

Wenig verwunderlich setzen beide 3D-Beschleuniger auf den bekannten Twin-Frozr-III-Lüfter, der mit einem großen Kühlkörper, zahlreichen Heatpipes sowie zwei Axial-Lüftern ausgerüstet ist. Durch das spezielle Design von diesen soll der Luftfluss um 20 Prozent steigen, die GPU-Temperatur gegenüber dem Referenzdesign um 22 Grad Celsius fallen und die Lautstärke um 10,2 Dezibel sinken.

Während die MSI „N680GTX Twin Frozr 4GD5“ mit den Standardtaktraten für eine GeForce GTX 680 an den Start geht (Base-Clock: 1.006 MHz, Boost-Clock: 1.058 MHz, Speicher 3.004 MHz), ist die „N680GTX Twin Frozr 4GD5/OC“ – wenig verwunderlich – leicht übertaktet. Der Basistakt liegt bei 1.058 MHz und im Turbo bei 1.124 MHz. Der vier Gigabyte große Speicher arbeitet dagegen mit den normalen 3.004 MHz.

Beide MSI-Karten sind mit zwei Dual-Link-DVI- einem HDMI-1.4a- sowie einen DisplayPort-1.2-Anschluss ausgestattet. Die schnellere OC-Version wird auch schon im deutschen Handel ab 599 Euro gelistet, ist derzeit aber noch nicht lieferbar.