News : Präsentation des neuen iPhone mit Nano-SIM Anfang August?

, 53 Kommentare

Die Präsentation der nächsten iPhone-Generation könnte früher als bisher vermutet stattfinden. Ging man kürzlich noch von einer Ankündigung im Oktober aus, berichtet Know Your Mobile nun unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle, dass es bereits Anfang August soweit sein soll.

Konkret ist vom 7. August die Rede, weitere Details fehlen jedoch. Aufgrund der zuletzt sehr ähnlichen zeitlichen Abstände zwischen Produktionsstart und Markteinführung dürfte letztere dennoch nicht vor Mitte September stattfinden. Erst gestern wurde berichtet, dass Apples Auftragsfertiger mit der Serienfertigung begonnen haben.

Weitaus interessanter ist aber eine Meldung der Financial Times. Das Wirtschaftsblatt vermeldet unter Berufung auf mehrere zuverlässige Quellen, dass verschiedene europäische Mobilfunkanbieter umfangreiche Aufträge für die Produktion von Nano-SIMs verteilt hätten. Den Angaben zufolge wollen diese sich damit auf den Start des neuen iPhones vorbereiten, Hinweise auf ein etwaiges Datum gibt es hier allerdings nicht.

Angesichts der zeitlichen Abfolge wirft dies jedoch Fragen auf. Denn aufgrund des Status' der sechsten iPhone-Generation – die Entwicklungsphase dürfte längst abgeschlossen sein – hätte Apple lange vor dem Festlegen des Nano-SIM-Standards auf diesen setzen müssen. Verabschiedet wurde dieser aber erst vor gut sechs Wochen. Denkbar ist aber, dass Apple auch bei einer anders lautenden Entscheidung des ETSI (Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen) am jetzigen Standard festgehalten hätte: Gerüchten zufolge entspricht dieser Apples Vorschlag.