News : „Skyrim“-DLC „Dawnguard“ ab sofort für den PC erhältlich

, 107 Kommentare

Zuletzt hatte Bethesda die Spieler der PC-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim bezüglich des ersten kostenpflichtigen Download-Inhalts „Dawnguard“ ziemlich auf die Folter gespannt – nun ist das Mini-Addon überraschend pünktlich zum Wochenende erschienen.

„Dawnguard“ ist bereits seit dem 26. Juni für die Xbox 360 erhältlich, was zuletzt für manche Irritation sorgte, da der DLC für den PC und die PlayStation eigentlich einen Monat später erscheinen sollte. Nun hat Bethesda den letzten Gerüchten entsprochen und die neuen Inhalte, bei denen sich alles um den Versuch eines Vampirherrschers dreht, die Erde in ewige Finsternis zu hüllen, für den PC veröffentlicht. Spieler können sich dabei entscheiden, ob sie dem Blutsauger dabei helfen oder seine finsteren Pläne vereiteln. Neben der Story sollen außerdem neue Waffen sowie Pferde enthalten sein, von deren Rücken auch gekämpft werden darf.

„The Elder Scrolls V: Skyrim“: Dawnguard-Trailer

Die PlayStation-3-Version lässt dagegen weiter auf sich warten, wobei Bethesda weiterhin kein konkretes Datum für die Veröffentlichung nennt. Ursächlich ist laut den Verantwortlichen, dass man auf der Sony-Plattform mit „Dawnguard“ noch nicht den eigenen Qualitätsstandard erreicht hat. Im offiziellen Blog heißt es dazu:

Wir sind mit der Performance von Dawnguard auf der PlayStation 3 noch nicht zufrieden. Unser Ziel ist es, dass jeder die Chance bekommt Dawnguard zu spielen. Leider sind jedoch negative Auswirkungen auf das Skyrim-Spielerlebnis einiger Spieler derzeit nicht auszuschließen, daher werden wir die Erweiterung nicht für PlayStation 3 veröffentlichen. Wir tun immer unser Bestes, um unsere Inhalte allen Spielern zur Verfügung zu stellen, seien es kostenlose Updates, von Spielern entwickelte Modifikationen oder kostenpflichtige Downloadinhalte. Daher sind wir genauso enttäuscht wie unsere Fans, wenn wir dies nicht tun können, doch es bleibt nach wie vor unser Ziel.

Die PC-Version von „Dawnguard“ kann ab sofort über Steam bezogen werden; der Preis liegt bei 20 Euro.

Wir danken unserem Leser dominiczeth für den Hinweis zu dieser News.

The Elder Scrolls V: Skyrim im Test