News : Neuausrichtung des Facebook-Auftritts von ComputerBase

, 59 Kommentare

Bislang haben wir auf unserer Facebook-Seite automatisiert sämtliche Inhalte verlinkt. Zukünftig werden wir dort den Fokus stattdessen auf ein paar ausgewählte News und Artikel legen und häufiger Schnappschüsse und sonstige Inhalte präsentieren, die als kleine Ergänzung über unsere eigentliche Berichterstattung hinausgehen.

Zuletzt lag der Fokus unserer Timeline-Einträge auf dem Intel Developer Forum und Apples Event in San Francisco. Als Beispiele für Schnappschüsse aus der jüngeren Vergangenheit seien ein Foto des Intel-Technikvorstands in ungewöhnlichem Kostüm, ein Foto der Vorbereitungen auf das Apple-Event in San Francisco sowie ein Diagramm des Stromverbrauchs eines unserer Server genannt.

Intels Technikvorstand Justin Rattner
Intels Technikvorstand Justin Rattner
San Francisco: Vorbereitungen auf das Apple-Event
San Francisco: Vorbereitungen auf das Apple-Event
Stromverbrauch eines unserer Datenbank-Server
Stromverbrauch eines unserer Datenbank-Server

Wir würden uns über neue Fans auf unserer Facebook-Seite sehr freuen. Wer stattdessen oder zusätzlich dazu eine vollständige Liste unserer News und Artikel bevorzugt, dem legen wir anstelle von Facebook unser News-Feed nahe.

59 Kommentare
Themen:
  • Steffen Weber E-Mail Twitter
    … ist verantwortlich für die Technik der Website und einer der Geschäftsführer der ComputerBase GmbH.

Ergänzungen aus der Community

  • Steffen 14.09.2012 17:35
    Unsere Präsenz auf Facebook ist eine Ergänzung unserer Website und kein Ersatz. Alle unsere News und Artikel gibt es nur auf unserer Website. Auf Facebook veröffentlichten wir a) Links zu einigen News und Artikeln auf unserer Website und b) Inhalte wie z.B. Schnappschüsse, die mangels Relevanz keine eigene News rechtfertigen würden, die aber auch nicht ganz im digitalen Nirvana verkümmern sollen.

    Wir sind nicht auf Facebook präsent, damit unsere Leser dorthin abwandern, sondern um unseren Lesern einen zusätzlichen Service zu bieten und um dort neue Leser auf ComputerBase aufmerksam zu machen. Wir glauben, dass man über Facebook neue Leser erreichen kann, die sonst nichts von ComputerBase hören würden. Und das funktioniert auf Facebook, indem bestehende Leser unsere Inhalte "liken" und "teilen". Folglich haben wir ein Interesse daran, dass auch bestehende Leser unsere Facebook-Fans werden. Und deshalb verlinken wir auch mal auf ComputerBase unsere Facebook-Seite anstatt wie üblich anders herum.

    Dafür, dass manche unserer Leser um Facebook lieber einen Bogen machen, haben wir Verständnis.