News : Spezifikationen der GeForce GTX 650 Ti enthüllt?

, 7 Kommentare

Sowohl von der Leistung als auch vom Preis her klafft zwischen GeForce GTX 660 und GTX 650 eine große Lücke in Nvidias Portfolio. Gerüchte über eine kommende GeForce GTX 650 Ti, welche diese stopfen soll, verwundern daher nicht. Nun werden die vermeintlichen Spezifikationen der Karte genannt.

Wie Arab PC World berichtet, kommt erwartungsgemäß eine um Recheneinheiten beschnittene Version der GK106-GPU zum Einsatz, welche im Vollausbau in der GeForce GTX 660 arbeitet. Statt der fünf SMX-Blöcke sollen bei der GTX 650 Ti nur noch deren drei aktiv sein, wodurch sich die Zahl der skalaren ALUs von 960 auf 576 verringern würde. Dem zur Seite stünden nur noch zwei 64-Bit-Speichercontroller, womit das Speicherinterface 128 Bit breit wäre. Da beim GK106 jedem Speichercontroller jeweils acht ROPs zugeordnet sind, würde zudem die Gesamtanzahl dieser von 24 auf nur noch 16 sinken, während an anderer Stelle von immer noch 24 ROPs die Rede ist. Sollte sich ersteres bewahrheiten, so wird die Anti-Aliasing-Leistungsfähigkeit der Karte durch diesen Einschnitt vermindert sein.

Die arabische Quelle nennt darüber hinaus Taktraten von 960 MHz für die GPU (kein Boost unterstützt) und effektiv 5.400 MHz für einen 1 GByte großen GDDR5-Speicher. Mit einer vermuteten Leistungsaufnahme von 75 bis 85 Watt werde weiterhin ein 6-Pin-Stromanschluss benötigt.

Demnach würde die GK106-GPU auf der GTX 650 Ti also gegenüber der GTX 660 massiv beschnitten werden, allerdings noch immer mehr Potenzial als eine GTX 650 mit den 384 ALUs des GK107 besitzen. Laut Arab PC World soll der „Lückenfüller“ in der zweiten Oktoberwoche erscheinen, während zuvor bereits vom 9. Oktober die Rede war. Preislich dürfte die GTX 650 Ti entsprechend zwischen 100 Euro (GTX 650) und 200 Euro (GTX 660) liegen.