News : Apple holt sich Chip-Entwickler von Samsung

, 15 Kommentare

Nachdem Apple bereits im Juli den Ex-„Trinity“-Ingenieur von AMD abwarb, scheint man nun laut des Wall Street Journals einen weiteren wichtigen Chip-Entwickler für einen Wechsel zum Konzern aus Cupertino überzeugen zu können.

Demnach soll es sich diesmal um die Chip-Design-Koryphäe Jim Mergard von Samsung handeln, der nach einer vorhergehenden Anstellung bei AMD, wo er unter anderem für die Entwicklung der „Low-Power“-Plattform „Brazos“ (ComputerBase-Test) verantwortlich war, im Juni 2011 zum südkoreanischen Konzern wechselte. Dabei sind diese beiden Mitarbeiterwechsel jedoch nur einige unter vielen: Bereits im August hat AMD den ehemaligen Chip-Architekten von Apple als Corporate Vice President and Chief Architect eingestellt, nachdem John Bruno einen Monat vorher AMD für eine Anstellung bei Apple als System Architect verlassen hat.

Technische Talente erfreuen sich einer großen Nachfrage, sodass es viele Möglichkeiten für hochkarätige Ingenieure gibt, zwischen den einzelnen Unternehmen zu wechseln. Aber ein Wechsel eines Mitarbeiters von Samsung zu Apple kommt zu einer interessanten Zeit, in der beide Konkurrenten in Patentverfahren gegeneinander klagen und zugleich Partner sind, wobei Apple die Fertigungsanlagen von Samsung in Austin, Texas für die Produktion der in Zusammenarbeit mit ARM entwickelten Chips nutzt.