News : Asus stellt Padfone 2 offiziell vor

, 64 Kommentare

Nachdem gestern bereits einige Details bekannt wurden, hat Asus wie erwartet heute das Padfone 2 offiziell vorgestellt. Ein 4,7 Zoll Super-IPS+-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln hatte sich bereits abgezeichnet.

Dieses soll eine Helligkeit von 550 cd/m² bieten. Auch die 13-Megapixel-Kamera wurde noch einmal bestätigt. Die gestern noch unbekannten, weiteren technischen Daten wurden heute ebenfalls verraten. Als SoC kommt ein Quad-Core Qualcomm S4 Pro APQ8064 mit 1,5 GHz und Adreno-320-GPU zum Einsatz. Als Arbeitsspeicher stehen zwei Gigabyte zur Verfügung. Der nicht wechselbare Akku hat eine Kapazität von 2.140 mAh und das Padfone 2 wiegt insgesamt 135 Gramm bei Abmessungen von 137,9 x 68,9 x 9 mm. Auf einen zusätzlichen microSD-Karten-Steckplatz muss verzichtet werden.

Asus Padfone 2 Vorstellung

Wie erwartet unterstützt das Asus Padfone 2 LTE (800/1800/2600 MHz) ebenso wie Bluetooth 4.0, NFC und Dual-Band-WLAN. Das Padfone 2 wird zunächst mit Android 4.0.x, Ice Cream Sandwich, in den Handel kommen; ein Update auf Android 4.1.x, Jelly Bean, soll jedoch in Kürze nachgereicht werden.

Das Padfone 2 wird nur zusammen mit dem Padfone-Station-Tablet erhältlich sein. Zusammen ergeben beide Komponenten ein Gewicht von 649 Gramm und sind somit minimal leichter als das iPad 3 mit UMTS alleine – der stärkste Konkurrent auf dem Tablet-Markt. Das 10,1 Zoll IPS+-Display des Tablets ist im 16:10-Format mit 1.280 × 800 Pixeln gehalten. Ein zusätzlicher 5.000 mAh großer Akku sorgt für zusätzliche Energie. Der Vorgänger bot hier jedoch noch 6.600 mAh. Am neuen Einschub für die Unterbringung des Smartphones im Tablet hat Asus nach eigenen Angaben zwei Jahre gearbeitet.

Asus Padfone 2

Das Asus Padfone 2 wird in Deutschland mit 32 und 64 GB für 799,- bzw. 899,- Euro ab Ende November oder Anfang Dezember erhältlich sein. Der Preis bezieht sich auf das Paket bestehend aus Smartphone und Tablet. Einzeln werden die Komponenten nicht verkauft. Eigene Impressionen und Eindrücke zum Asus Padfone 2 folgen in Kürze.