News : Hinweise auf nächsten Skyrim-DLC „Dragonborn“ entdeckt

, 41 Kommentare

Nach den Erweiterungen „Dawnguard“ und „Hearthfire“ für den Rollenspiel-Hit „The Elder Scrolls V: Skyrim“ arbeitet Bethesda bereits an einem weiteren DLC. Wie Kotaku berichtet, haben Fans entsprechende Hinweise in den Dateien des letzten Patches mit Versionsnummer 1.8 entdeckt.

Den Einträgen zufolge spielt „Dragonborn“ wieder auf der Insel Solstheim, die bereits Schauplatz des zweiten Add-Ons von „Morrowind“, dem dritten Serienteil, war. Damit kehren Spieler wieder in die gleichnamige Provinz – oder zumindest in Sichtweite derselben – zurück. Außerdem weisen weitere Textzeilen auf neue Ausrüstungsgegenstände, etwa Rüstungen der Nord, und Gegner hin. Andere Dateien verweisen außerdem auf das Reiten von Drachen, was viele Spieler sicherlich erfreuen dürfte: Die Schuppentiere sind einfach die „cooleren Pferde“.

Obwohl Bethesda gegenüber Kotaku zu keiner Stellungnahme bereit war, dürfte an der Echtheit der quasi ausgegrabenen Informationen kein Zweifel bestehen, denn den Namen des DLCs hat sich der Publisher bereits Anfang des Jahres als Markenzeichen schützen lassen.