News : Txtr stellt E-Book-Reader „Beagle“ vor

, 30 Kommentare

Die Einstiegspreise für E-Book-Lesegeräte sinken seit geraumer Zeit stetig, mittlerweile werden erste Geräte für unter 50 Euro veröffentlicht. Einen drastischen Schritt weiter möchte nun der in Berlin ansässige Hersteller Txtr gehen und den Preis für Einsteigergeräte nochmals deutlich senken.

Nicht mehr als knapp über 10 Euro soll er kosten – der neue E-Book-Reader aus dem Hause Txtr. Was manchen vielleicht erst einmal ungläubig den Kopf schütteln lässt, könnte sich aber durchaus im Bereich des Machbaren befinden. Mit den Kantenmaßen 140 × 105 × 4,8 Millimeter (im Bereich der Batterien wächst die Dicke auf 14 Millimetern an) passt das Gerät zudem in jede Jacken- oder Hemdtasche und eignet sich daher besonders für unterwegs.

Txtr Beagle
Txtr Beagle

So soll das als „Beagle“ getaufte Lesegerät den anvisierten Preis durch konsequentes Reduzieren von teurer Hardware erreichen. Daher wird bei dem Gerät, welches über ein fünf Zoll großes E-Ink-Vizplex-Display mit acht Graustufen und einer Auflösung von 800 × 600 Pixeln verfügt, auf einen USB-Anschluss und einem Ladegerät komplett verzichtet.

Bestückt wird der vier Gigabyte große Speicher ausschließlich via Bluetooth über ein Smartphone oder den heimischen PC. Damit die Inhalte trotz des leistungsschwachen Prozessors vernünftig dargestellt werden können, werden diese ins Raw-Format vorgerendert. Somit braucht sich das Gerät nur noch um das Umblättern zu kümmern. Unterstützt werden alle Formate, welche das Smartphone oder der PC darstellen kann.

Der Nachteil dieses Verfahrens besteht darin, dass so nur wenige Bücher im Speicher des Readers Platz finden, denn am Ende kann ein solches Buch eine Größe von mehreren hundert Megabytes einnehmen. Da aber aktuell ausgestattete Smartphones diese E-Books schneller umrechnen können als sie übertragen werden, kann dies fast gleichzeitig geschehen – somit fällt am Ende nur ein paar Minuten für das Aufspielen an. Zudem kann schon während der Übertragung mit dem Lesen des Buches begonnen werden. Zunächst soll der „Beagle“ mit Android-Geräten und PCs zusammenarbeiten können, eine entsprechende Applikation steht zwar schon zur Verfügung, befindet sich aber noch im Betastadium. Ein Apple-zertifiziertes Modell soll einige Zeit später folgen.

Die Stromversorgung übernehmen im „Beagle“ zwei AAA-Zellen, welche aufgrund der abgespeckten Hardware das Gerät bis zu einem Jahr mit Strom versorgen sollen. Txtr geht hierbei von einem durchschnittlichen Lesebedarf von 12 bis 15 Titeln pro Jahr aus, welcher von vielen Lesern aber sicherlich in viel kürzerer Zeit erreicht sein dürfte. Mit Batterien soll das Lesegerät 128 Gramm wiegen.

Txtr Beagle
Txtr Beagle

Für den Vertrieb setzt Txtr zunächst auf Partnerschaften mit Mobilfunkanbietern, die das Gerät anfänglich als Smartphonezubehör für weniger als zehn Euro anbieten sollen und welche später am Verkauf von Inhalten über die Txtr-eigene Plattform beteiligt werden. Bei großem Interesse erwägt der Hersteller sogar die Möglichkeit eines eigenen Vertriebs, auch hier soll das Gerät um die zehn Euro kosten. Angeboten wird der E-Book-Reader in den Farben Jade Grün, Grapefruit, Violett und Türkis, welche sich aber nur auf den Rückdeckel beziehen.