News : Razer bringt neue Version der Gaming-Maus DeathAdder

, 82 Kommentare

Im Jahr 2006 brachte Razer eine Gaming-Maus namens DeathAdder auf den Markt, die sich im Laufe der Jahre zu einem Verkaufsschlager in diesem Segment entwickelte. In unserem Test konnte die Maus die damalige Bestwertung erzielen. Zu den diversen Variationen der DeathAdder gesellt sich nun eine weitere Neuauflage des Urmodells.

Setzte das Modell von 2006/2007 noch auf einen optischen Sensor mit 1.800 dpi, rüstete Razer im Laufe der Zeit auf ein Pendant mit 3.500 dpi auf. Die nun vorgestellte Neuauflage setzt in Sachen Sensorauflösung noch einen drauf: Der neue 4G-Infrarotsensor der DeathAdder 2013 bietet 6.400 dpi. Laut Razer handelt es sich dabei um den ersten optischen Sensor mit 6.400 dpi.

Razer DeathAdder (2013)

Bei Form und Design greift Razer hingegen auf Altbewährtes zurück. Lediglich gummierte Seitenteile für eine bessere Griffigkeit in heißen Gefechten wurden hinzugefügt. Die Maus ist dabei für Rechtshänder konzipiert, Linkshänder müssen zunächst mit der 2010 eingeführten Variante vorlieb nehmen. Insgesamt ändert sich gegenüber den Vorgängern somit nicht allzu viel, was jedoch auch beabsichtigt sei, wie „Razer Guy“ Robert Krakoff erklärt:

„Wir hatten nicht vor, Fehler zu beheben, die es nicht gibt“ (...) „Wir haben uns vielmehr darauf konzentriert, die Stärken der Razer DeathAdder, die sich bereits vielfach bewährt haben, auszubauen und sie weiter zu optimieren: Wir haben Technologien der nächsten Generation eingesetzt und die aktuellsten ergonomischen Erkenntnisse berücksichtigt, um eine perfekte Gaming-Maus noch besser zu machen.“

Robert „RazerGuy“ Krakoff, Präsident von Razer USA

Der Nachfahre der DeathAdder von 2006, welche laut Razer „bis heute die meistverkaufte Gaming-Maus der Welt“ ist, soll ab sofort weltweit zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 69,99 Euro verfügbar sein. Die von uns getestete DeathAdder kostete 2007 hingegen rund 50 Euro. Zu letzterem Preis werden aktuell auch die DeathAdder Black Edition und die Linkshändervariante angeboten, beide allerdings mit älterem 3.500-dpi-Sensor.

Technische Daten zur neuen Razer DeathAdder (2013)