News : Transcend stellt SDHC-Karte mit WLAN vor

, 31 Kommentare

Nachdem mehrere Unternehmen wie Toshiba und SanDisk bereits seit längerem SD-Karten mit WLAN-Funktionalität anbieten, stellt nun auch das taiwanische Unternehmen Transcend mit seiner Wi-Fi-SD-Card eine entsprechende Speicherkarte vor.

Der WLAN-SDHC-Speicher kann mit seinen Abmessungen von 32,0 × 24,0 × 2,1 Millimetern und der damit verbundenen Einhaltung des SD-Standards, wie seine Pendants auch, in jedem Gerät mit einem passenden Kartenslot verwendet werden. Dabei arbeitet sie mit 802.11 b/g/n nur im 2,4-GHz-Frequenzband der WLAN-Netze, wobei sie jedoch alle gängigen Verschlüsselungsprotokolle wie WEP, WPA und WPA2 unterstützt. Entsprechend der Klasse 10 bietet sie eine Datenübertragungsgeschwindigkeit von mindestens zehn Megabyte pro Sekunde.

Transcend Wi-Fi-SD-Karte
Transcend Wi-Fi-SD-Karte (Bild: Transcend)

Somit können Nutzer mit der integrierten WLAN-Funktionalität das Bildmaterial aus ihrer Kamera zur Weiterverarbeitung oder Weitergabe exportieren, ohne dass die Karte entnommen werden muss. Auch ein externer Kartenleser wird damit überflüssig. Vollkommen autonom ist die Karte jedoch nicht, da für den Wechsel vom Ad-Hoc- in den Hotspot-Modus ein Rechner oder ein Smartphone notwendig ist.

Des Weiteren bietet Transcend neben der Möglichkeit, die Bilder und Video am Rechner mit dem Internetbrowser über das Webinterface anzusehen, auch entsprechende iOS- und Android-Apps für Smartphones an. Mit Hilfe dieser können die eigenen Dateien von der Karte heruntergeladen sowie über Facebook mit den eigenen Freunden geteilt und per E-Mail verschickt werden. Allerdings fehlt der Transcend-Karte die Geotagging-Funktion, welche SanDisk mit Hilfe einer Hotspot-Datenbank realisiert.

Die neue Wi-Fi-SD-Card wird mit 16 und 32 Gigabyte für 69 beziehungsweise 99 US-Dollar angeboten, wobei sie in unserem Preisvergleich noch nicht gelistet wird. Zum Vergleich: Die Toshiba Flashair mit acht Gigabyte wird für rund 68 Euro geführt.