News : Crysis 3 erscheint ungeschnitten

, 52 Kommentare

Crysis 3 wird in Deutschland in einer ungeschnittenen Fassung veröffentlicht, verkündet der Publisher Electronic Arts. Wie bereits beim Vorgänger entschied die USK im Rahmen des Prüfverfahrens, den Shooter mit dem Siegel „Freigegeben ab 18 Jahren“ zu versehen.

Damit erhält Crysis 3 zwar keine Jugendfreigabe (gemäß Paragraph 14 des Jugendschutzgesetzes), für den Release am 21. Februar 2013 muss der Entwickler Crytek aber keine separaten Anpassungen für die deutsche Version vornehmen. Das Spiel erscheint für PlayStation 3, Xbox 360 und PC und soll neben technischen Neuerungen die Serie auch spielerisch voranbringen. Inhaltlich wird die Geschichte rund um den Soldaten Prophet abgeschlossen.

Crysis 3 – Sechs Minuten Gameplay

Der Abschluss der bisherigen Geschichte bedeutet aber nicht das Ende von Crysis. Crytek-Chef Cevat Yerli erklärte gegenüber Eurogamer, es soll ein weiterer Titel entstehen, dieser werde aber nicht „Crysis 4“ heißen – um den Bruch mit den bisherigen Titeln des Franchise zu verdeutlichen. Yerli verspricht, man wolle mit dem kommenden Titel etwas „wesentlich radikaleres und neues“ erschaffen, allerdings befindet man sich derzeit noch in einer sehr frühen Planungsphase.

Bis dato hat Crytek noch keinen Publisher für das Projekt gefunden und sich auch noch nicht für ein Geschäftsmodell entschieden. Im Verlauf des Jahres flirtete Crytek jedoch öfters mit einem Umstieg auf „Free-to-Play“-Titel und kündigte bereits im Sommer an, nach dem Release von Crysis 3 einen Wechsel des Geschäftsmodells in Angriff zu nehmen.