News : Mehr Konkurrenz für Apple und Samsung durch Google „X Phone“?

, 48 Kommentare

Neben seinem Android-Betriebssystem, welches von vielen Herstellern bei ihren Produkten verwendet wird, bietet der Suchmaschinenbetreiber Google seit Längerem in Kooperation mit seinen Partnern die bekannte Nexus-Gerätereihe an – zuletzt mit LG das Nexus-4-Smartphone.

Doch abseits dessen soll Google mit dem vor rund sieben Monaten übernommenen Tochterunternehmen Motorola laut dem Wall Street Journal an einem High-End-Smartphone arbeiten, welches angeblich intern unter dem Namen „X Phone“ bekannt ist und den derzeitigen Marktführern Samsung und Apple Konkurrenz machen soll. In diesem Zusammenhang will man von mit der Entwicklung vertrauten Personen erfahren haben, dass die Hardware-Abteilung des Suchmaschinenbetreibers bei der Produktion jedoch einige Schwierigkeiten feststellen und somit einige der ursprünglichen Pläne für das neue Smartphone überdenken musste.

So wollten die Entwickler angeblich beispielsweise einen biegsamen Bildschirm und ein Material wie Keramik einsetzen, was das Gerät robuster machen sowie die Möglichkeit bieten würde, den mobilen Begleiter in verschiedenen Formen auf den Markt zu bringen. Des Weiteren sollte die Kamera eine verbesserte Farbsättigung sowie Panorama-Aufnahmen über die eingesetzte Foto-Software bieten, hätten zwei mit der Sache vertraute Personen geäußert.

Bei einigen der geplanten Funktionen habe sich jedoch herausgestellt, dass sie die Akkulaufzeit zu sehr verkürzten, andere wären bereits in anderen populären Smartphones wie dem im September vorgestellten (Apple iPhone 5 umgesetzt worden. Außerdem wolle Motorola mit der Anfang Oktober dieses Jahres abgeschlossenen Übernahme der Softwarefirma Viewdle die Fähigkeiten des Geräts verbessern. Das Unternehmen entwickelt unter anderem Bild- und Gestenerkennungssoftware.

Dennis Woodside, ein ehemaliger hochrangiger Marketing-Manager von Google, der heute Chef von Motorola ist, wollte sich zu noch in der Entwicklung befindlichen Produkten nicht äußern. Allerdings wird er mit den Worten zitiert, dass von sieben Milliarden Erdbewohnern erst eine Milliarde ein Smartphone benutzen, was ein enormes Potenzial beherberge.

Das angeblich unter der Verantwortung von Lior Ron, seines Zeichens Produktmanager bei Google und zuletzt für Google Maps zuständig, entwickelte Gerät soll dem Bericht zufolge im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt kommen. Doch neben dem beschriebenen „X Phone“ will Google auch ein eigenes Tablet auf den Markt bringen, welches auf den Code-Namen „X Tablet“ hört – Details zu diesem Gerät werden jedoch nicht genannt.

Ein solches Projekt ist für den Internetriesen aber auch eine Herausforderung in puncto Herstellerbeziehungen. Einerseits will man die Beziehung zu Samsung nicht zu schwer belasten, andererseits fürchten hochrangige Google-Mitarbeiter, dass der mächtige Elektronikriese künftig eine eigene Android-Adaption ohne Anbindung an Googles Dienste entwickeln könnte, wie es etwa Amazon beim Kindle Fire (HD) macht.