News : Nexus-7-Konkurrent Acer Iconia B1 soll auf der CES gezeigt werden

, 20 Kommentare

Kurz vor dem Jahreswechsel und somit auch nur wenige Tage vor dem Start der alljährlichen CES in Las Vegas hat die niederländische Acer-Niederlassung ein möglicherweise neues Tablet angekündigt. Dieses hört auf den Namen Iconia B1 und soll im Rahmen der Elektronikmesse vorgestellt werden.

Konkret genannt wurden bislang aber nur zwei Details: Zum einen soll das Display eine Diagonale von sieben Zoll aufweisen, zum anderen strebt man einen Verkaufspreis von etwa 150 Euro an. Zur weiteren Ausstattung sowie zum Verkaufsstart verriet man nichts, wobei es hier vorerst bei Spekulationen bleibt.

So ist ein gleichnamiges Gerät in der Datenbank des GLBenchmarks gelistet, das über eine Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz und eine Auflösung von 1.024 × 600 Pixeln verfügt. Als Betriebssystem soll Android 4.1.2 gedient haben, die Testergebnisse von 2,0 (GLBenchmark 2.5 Egypt HD C24Z16 - Offscreen 1080p) und 6,7 Frames (GLBenchmark 2.1 Egypt Classic - Offscreen 1080p) deuten auf eine zumindest in puncto Grafik eher unterdurchschnittliche Leistung hin. Als GPU ist den Angaben zufolge einer PowerVR SGX 531 zum Einsatz gekommen, was auf einen SoC aus dem Hause MediaTek hinweist.

Den Unterlagen der US-amerikanischen Telekommunikationsaufsicht FCC zufolge verfügt das Iconia B1 zudem über WLAN (802.11 b/g/n) sowie Bluetooth 4.0. Ein Mobilfunkmodem ist nicht verbaut.

Bereits im vergangenen Sommer hatte Acer mit dem Iconia Tab A110 ein preiswertes Sieben-Zoll-Tablet vorgestellt, das ähnliche technische Daten aufweist. Allerdings verzichtete der taiwanische Hersteller hierzulande auf eine Markteinführung. Die deutsche Acer-Niederlassung konnte die Präsentation auf Nachfrage nicht bestätigen.