Patch soll Probleme mit Samsung Galaxy S III beheben

Patrick Bellmer
27 Kommentare

Das kurz vor Weihnachten bekannt gewordene Problem bezüglich unbrauchbar gewordener Galaxy S III (ComputerBase-Test) soll in Kürze behoben werden. Wie Tweakers.net von der niederländischen Samsung-Niederlassung erfahren haben will, soll ein einfacher Software-Patch Abhilfe schaffen.

[Anzeige: Opera ist dein persönlicher Browser mit kostenlosem VPN, Messenger und Crypto-Wallet – für Smartphone und PC. Jetzt Opera herunterladen!]

Damit scheint der Fehler, der sich durch einen Totalausfall des Geräts äußert, nicht auf die Hardware des Smartphones zurückzuführen sein. Zahlreiche Betroffene hatten zuvor angegeben, dass Samsung oder entsprechende Partner die Mainboards der Geräte getauscht hätten. Laut Samsung-Sprecherin Anne ter Braak sind jedoch nur Modelle mit 16 Gigabyte großem internen Speicher betroffen, zudem konnte die LTE-Variante des Galaxy S III (i9305) bereits ausgeschlossen werden. Die Gesamtzahl der betroffenen Exemplare sei zudem „sehr begrenzt“. Der Fehler, so ter Braak, liege in der Geräte-Firmware. Allerdings sei dieser auch angepasste in Versionen, sogenannte Custom ROMs, vorhanden. Der entsprechende Patch soll in Kürze erscheinen, ein genaues Datum gibt es jedoch nicht.