News : Samsung startet Verkauf des Galaxy Express

, 26 Kommentare

Knapp zwei Monate nach der Präsentation hat Samsung mit dem Verkauf des neuen Mittelklasse-Smartphones Galaxy Express in Deutschland begonnen. Damit ist das erste LTE-fähige Handy der Südkoreaner verfügbar, das nicht in der Oberklasse angesiedelt ist.

Von einem günstigen Gerät kann dennoch nicht gesprochen werden. Denn der Hersteller gibt eine unverbindliche Preisempfehlung von 489 Euro vor, die von mehreren Händlern allerdings schon unterboten wird; im Preisvergleich wird es bereits für rund 350 Euro gelistet.

Samsung Galaxy Express

Dafür erhält der Käufer unter anderem ein 4,5 Zoll großes Display mit 800 × 480 Pixeln, acht Gigabyte internen Speicher sowie eine Fünf-Megapixel-Kamera. Der austauschbare 2.000-mAh-Akku soll Gesprächszeiten von mehr als 19 und Standby-Zeiten von rund 580 Stunden ermöglichen, in LTE-Netzen immerhin noch 515 Stunden.

Entsprechend der LTE-Kategorie 3 liegen die maximalen Datenübertragungsraten bei 100 und 50 Megabit pro Sekunde (Down- und Upstream), unterstützt werden dabei Netze mit 800, 900, 1800 und 2600 Megahertz. Ausgeliefert wird das Galaxy Express vorerst nur in Weiß und mit Android 4.1, ein Update auf Version 4.2.2 soll aber bereits geplant sein.

Samsung Galaxy Express
OS: Android 4.1 / TouchWiz
Display: 4,5 Zoll
800 × 480 Pixel (207 ppi)
Super AMOLED Plus
Bedienung: Touch, Knopfreihe
SoC:
CPU:
GPU:
unbekannt
Dual-Core, 1,2 GHz
unbekannt
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 8 GB
per microSD erweiterbar
Mobilfunkstandards: GPRS/EDGE/UMTS/HSPA/HSPA+/LTE (max. 100 MBit/s im Downstream)
Weitere Übertragungsstandards: WLAN (802.11 a/b/g/n)/Bluetooth (4.0)/NFC/Micro-USB (2.0)
Hauptkamera: 5 Megapixel
LED-Blitz, Autofokus
Frontkamera: 1,3 Megapixel
Akku: 2.000 mAh
austauschbar
Abmessung: 132,2 × 69,1 × 9,3 mm
Gewicht: 139 Gramm