News : Drei ansehnliche PhysX-Techdemos zur Wasserdarstellung

, 79 Kommentare

Die Wasserdarstellung in Echtzeit war schon immer ein schwieriges Thema. Denn diese ist extrem rechenintensiv, sodass es in Spielen bis jetzt immer nur eine recht simple Flüssigkeitssimulation gegeben hat – selbst Crysis 3 schafft diesbezüglich keine Wunder.

Miles Macklin sowie Matthias Müller-Fischer, Mitarbeiter bei Nvidia, haben nun mit Hilfe von PhysX eine neue Flüssigkeitssimulation entwickelt, die die Hardware weniger belasten soll und damit (möglicherweise) in zukünftigen Spielen eingesetzt werden könnte. Derzeit befindet sich die Simulation noch in der Entwicklung, wobei man trotzdem bereits ein detailliertes (wissenschaftliches) Whitepaper (PDF-Datei) zum Download anbietet. Zu einem späteren Zeitpunkt soll eine weitere, ausführlichere Variante folgen.

PhysX-Flüssigkeitssimulation – Video 1

Es haben gleich drei beeindruckende Videos der „Position Based Fluids“ genannten Techdemo den Weg ins Internet gefunden, die alle samt auf einer einzelnen Nvidia GeForce GXT 580 gerendet worden sind.

PhysX-Flüssigkeitssimulation – Video 2
PhysX-Flüssigkeitssimulation – Video 3