News : Packshots von „Call of Duty: Ghosts“ im Umlauf

, 45 Kommentare

Schon vor einiger Zeit waren Gerüchte im Umlauf, die dem für Herbst erwarteten, jährlichen Ableger der „Call of Duty“-Serie einen neuen Titel zuschrieben. Laut Bildern der Spieleverpackung, welche die Supermarktkette Tesco versehentlich veröffentlichte, scheint das Spiel tatsächlich auf den Namen „Ghost“ zu hören.

Entwickelt wird der Teil offenbar erneut und wenig überraschend von Infinity Ward. Der mittlerweile nicht mehr zu erreichende Eintrag gab als Erscheinungstermin allerdings den 30. Dezember an, was, da der Termin quasi das Quartalsende markiert, wie etwa bei Amazon eher als Platzhalter zu sehen ist. Aus anderer Quelle deutet eine vorgebliche Vorbesteller-Werbung ebenfalls auf den Titel „Ghosts“ für die Fortsetzung der Serie hin. Hier wird zudem das Erscheinungsdatum auf den 5. November spezifiziert, was perfekt im üblichen Fenster für Vorweihnachtsverkäufe liegt.

Packungsbild für die Playstation 3
Packungsbild für die Playstation 3 (Bild: OPM)
Vorbesteller-Werbung
Vorbesteller-Werbung (Bild: onpause.org)

Damit scheinen sich die bisherigen Gerüchte zu bestätigen, laut denen das Spiel bereits am kommenden Mittwoch, dem 1. Mai, offiziell vorgestellt wird. Ghosts ist demnach wie bereits „Black Ops 2“ in der Zukunft angesiedelt, enthält allerdings nur gegenwärtig verfügbare Waffen, was mit einem „großen Ereignis“ begründet werden soll. Neben dynamischen Ladebildschirmen soll außerdem zumindest der Einzelspieler-Modus eine zerstörbare Umgebung zeigen.