News : Radeon HD 7790 und GeForce GTX 650 Ti Boost: Die Preissituation

, 42 Kommentare

Bei einer Grafikkartenvorstellung gibt es immer ein und dasselbe Problem: Hersteller nennen immer nur eine unverbindliche Preisempfehlung, die mit dem tatsächlichen Marktpreis meistens nichts gemein hat. Und dementsprechend ist es immer problematisch, eine korrekte Empfehlung auszusprechen.

Genau dasselbe Phänomen gab es bei der Vorstellung der Radeon HD 7790 und der GeForce GTX 650 Ti Boost, da zum Launch die UVP im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten zu hoch gewesen ist.

Preisliste
Angaben in Euro
    • AMD Radeon HD 7770
      91
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti
      106
    • AMD Radeon HD 7790
      115
    • Nvidia GeForce GTX 650 Ti Boost
      149
    • AMD Radeon HD 7850
      155
    • Nvidia GeForce GTX 660
      164

Mittlerweile sind beide 3D-Beschleuniger flächendeckend erhältlich, weshalb man man nun den Preis in Korrelation zur Leistung setzen kann. Das derzeit günstigste Modell der Radeon HD 7790 stammt aus dem Hause HIS und wechselt für 115 Euro den Besitzer. Die GeForce GTX 650 Ti Boost ist in einer Version von MSI aktuell ab 149 Euro zu haben.

Sowohl die neue AMD- als auch die neue Nvidia-Grafikkarte weisen daher ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Ähnliches gilt jedoch ebenso für die Radeon HD 7770, GeForce GTX 650 sowie GeForce GTX 660 – die Unterschiede zwischen den Karten bezüglich Preis und Leistung sind minimal. Einzig die Radeon HD 7850 fällt etwas aus dem Rahmen, da die Karte im Hinblick auf ihre reine Geschwindigkeit ein wenig zu teuer ist.