News : Spekulationen um WhatsApp-Übernahme durch Google

, 216 Kommentare

Gerüchte um eine mögliche Übernahme des beliebten Nachrichtendienstes WhatsApp durch den Internetriesen Google machen derzeit die Runde. Angeblich feilsche man derzeit noch um die Verkaufssumme, die rund eine Milliarde US-Dollar betragen könnte. WhatsApp dementiert jedoch umgehend.

Dies berichtet das Online-Magazin Digital Trends unter Berufung auf Insider. Demnach sollen die Verhandlungen bereits vor einigen Wochen begonnen haben. Ferner heißt es, dass WhatsApp versuche, die Verkaufssumme für den eigenen Messaging-Dienst für Smartphones noch etwas in die Höhe zu treiben, diese bewege sich in der aktuellen Verhandlungsphase bereits „nahe an“ einer Milliarde US-Dollar.

Passen würde WhatsApp zu Googles Portfolio, welches der Konzern ohnehin im Bereich der Direktkommunikation offenbar ausbauen will: Planungen um eine Zusammenführung bisheriger Instant-Messaging- und Chat-Funktionen in einem Dienst der inoffiziell „Google Babble“ genannt wird, stehen im Raum. Mit einem Kauf von WhatsApp würde Google nicht nur einen fertigen und funktionalen Messenger erhalten, sondern auch dessen weltweit zig Millionen Nutzer, die pro Tag Milliarden von Nachrichten versenden. Dies macht eine Akquisition des Dienstes umso attraktiver.

Die kommenden Wochen werden zeigen, wie viel Wahrheit in diesen Gerüchten steckt. Neben Google soll auch Facebook im Vorfeld Interesse an einer Übernahme von WhatsApp gezeigt haben.

Update 09.04.2013 08:41 Uhr  Forum »

Gegenüber AllThingsD hat WhatsApp Verkaufsgespräche mit Google dementiert.