News : Google+ erhält umfangreiche Überarbeitung

, 22 Kommentare

Google hat zur Entwicklerkonferenz Google I/O 2013 eine umfassende Überarbeitung des eigenen sozialen Netzwerks Google+ angekündigt. Für den Nutzer am offensichtlichsten ist die veränderte Benutzeroberfläche, die ein mehrspaltiges Layout erhalten hat und deutlich moderner und strukturierter wirkt als die alte Variante.

Das Layout ist zudem dynamisch gestaltet, so dass die Anzahl der Spalten von der Bildschirmgröße des Anwenders abhängig ist und sich dieser jederzeit anpasst. Insgesamt erhält Google+ heute 41 neue Funktionen unter dem Motto „Design and Depth“. Unter anderem kann der Benutzer das Design in Zukunft selbst individueller gestalten und seine Seite durch die Anordnung der Inhalte individualisieren. Bevorzugt man ein einspaltiges Layout, kann man dies als Anwender auch unabhängig von der Auflösung des Bildschirms festlegen. Fotos und Video können dabei über mehrere Spalten angezeigt werden, um sie angemessen in Szene zu setzen.

Neu gestaltetes Google+
Neu gestaltetes Google+

Die neue Funktion „Related Hashtags“ sorgt hingegen dafür, dass eigene Google+-Einträge automatisch mit passenden Hashtags versehen werden. Hierfür analysiert Google den Eintrag des Nutzers und ergänzt einen passenden Hashtag, um dem Anwender weitere Inhalte mit diesem Hashtag anzeigen zu können. Durch eine Animation, die die Karteikarte des Eintrags umdreht, sieht der Benutzer so weitere Inhalte, die zum betrachteten Posting passen. Google demonstrierte diese Funktion unter anderem anhand eines Bild des Eiffelturms, der um den passenden Hashtag ergänzt wurde und so viele weitere Bilder des Eiffelturms anderer Benutzer zugänglich macht. Die verwandten Inhalte werden dabei einerseits aus dem eigenen Umfeld gesammelt, andererseits aus wichtigen Quellen von Google automatisch ergänzt. Ob man die Funktion „Related Hashtag“ nutzen möchte, kann der Benutzer nicht nur bei jedem Eintrag sondern auch global auf Google+ festlegen. Von Google falsch gesetzte Hashtags können vom Benutzer zudem jederzeit entfernt werden.

Die Änderungen an Google+ sollen in den nächsten Stunden umgesetzt werden. In der Keynote nannte Google nur einige der Anpassungen, die mit der Überarbeitung des Dienstes Einzug halten. ComputerBase ist bereits seit Längerem auf Google+ vertreten und wir werden uns die Möglichkeiten des neuen Designs selbst einmal genauer ansehen.

Neugestaltung von Google+